Cluster: Gesamtkunstwerk für die Ohren | Audio der Sendung vom 05.08.2016 15:05 Uhr (5.8.16)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Marek Janowski beim Dirigieren, Quelle: picture-alliance / dpa

Cluster

Gesamtkunstwerk für die Ohren

05.08.2016 | 7 Min. | Verfügbar bis 05.08.2021 | Quelle: SWR

Ring ohne Bühne. Bei Richard Wagners Ring des Nibelungen verschmelzen Bühne, Darstellung, Ausstattung, Text und natürlich die Musik zu einem Gesamtkunstwerk. Beim ARD Radiofestival, damit auch auf SWR2, wird die Bayreuther Tetralogie jetzt an den kommenden beiden Wochenenden komplett übertragen. Welche Vorteile diese reine Hörversion gegenüber der Bühnenfassung hat, worin die Probleme liegen und worin der Reiz besteht, darüber hat sich Christiane Peterlein mit SWR2 Musikchefin Dorothea Enderle unterhalten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: