Das Forum: Demokratie in der Krise? | Audio der Sendung vom 03.10.2018 11:04 Uhr (3.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

01.09.2018, Sachsen, Chemnitz: Polizisten rennen am Rande der Demonstration von AfD und dem ausländerfeindlichen Bündnis Pegida, der sich auch die Teilnehmer der Kundgebung der rechtspopulistischen Bürgerbewegung Pro Chemnitz angeschlossen haben, zu ei, Quelle: imago stock&people

Das Forum

Demokratie in der Krise?

03.10.2018 | 49 Min. | Verfügbar bis 03.10.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Nach den Ereignissen von Chemnitz stellt sich die Frage: Sind Fremdenfeindlichkeit, Demokratie-Skepsis sowie rechtsextreme und rechtspopulistische Strömungen ein besonderes ostdeutsches Problem? Oder ist das lediglich vorurteilsbehaftetes Sachsen-Bashing fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung? Über diese Fragen diskutierte Harald Asel mit seinen Gästen in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: