Die Wirtschaftsdoku: Kinderarmut in Berlin und Brandenburg | Audio der Sendung vom 11.08.2018 11:44 Uhr (11.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der Berliner Verein brotZeit e.V. bietet dank ehrenamtlicher Mitarbeiter eine Schultafel mit Frühstück in einer Grundschule, Quelle: imago/photothek

Die Wirtschaftsdoku

Kinderarmut in Berlin und Brandenburg

11.08.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 11.10.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

Deutschland ist ein reiches Land: Die Wirtschaft wächst, doch davon profitieren längst nicht alle. Ausgerechnet die Jüngsten - viele Kinder - bleiben hierzulande auf der Strecke. Nach einer Studie der Stiftung Bertelsmann lebt fast jedes vierte Kind in Deutschland lebt in Armut - und dies dauerhaft. Das Fazit: Wer einmal arm ist, bleibt immer arm. Was es bedeutet für die Kinder und ihre Eltern, die in der Region Berlin und Brandenburg in Armut leben? Das ist Thema der "Wirtschaftsdoku" von Franziska Ritter.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: