Geschichte: Von der Mosel nach Peru und nach Prag | Audio der Sendung vom 12.05.2018 13:44 Uhr (12.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Nasca-Linien in Peru: Riesige Geoglyphen - geometrische Formen und Abbilder von Menschen und Tieren, hier die eines Kolibris, Quelle: imago/UIG/Nick Saunders

Geschichte

Von der Mosel nach Peru und nach Prag

12.05.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 12.07.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

Harald Asel beschäftigt sich in dieser Ausgabe "Geschichte" abermals mit der Stadt Trier und dem Ada-Evangeliar, das zwischen 790 und 810 in Aachen entstanden ist. Von Trier geht es nach Bonn. Dort gibt es eine Ausstellung, die sich mit der geheimnisvollen Kultur der Nasca in Peru befasst, die der Welt ihre ganz besondere Bildsprache hinterlassen haben. Und in Tschechien wird derzeit an die Proklamation der Tschechoslowakei am 28. Oktober 1918 und die Jahrzehnte danach erinnert.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: