Hundert Sekunden Leben: Neue Freiheit auf Berliner Werbetafeln | Audio der Sendung vom 20.04.2018 08:05 Uhr (20.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Werbefigur für den Zigarettenhersteller Philip Morris in der Neuköllnischen Allee in Berlin (Bild: imago/Schöning), Quelle: imago stock&people

Hundert Sekunden Leben

Neue Freiheit auf Berliner Werbetafeln

20.04.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 20.06.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

Wer durch die Haberstraße in Berlin-Neukölln fährt, kann ihn gar nicht übersehen: Auf dem Dach eines Zigarettenherstellers dreht sich überdimensioniert der altbekannte, lässige Cowboy mit Lasso über der Schulter und Kippe im Mundwinkel - DAS Werbesymbol schlechthin für die Tabakindustrie, das vor allem Freiheit darstellen soll. Und einen Freiheitsdrang beobachtet Kolumnist Thomas Hollmann derzeit generell auf den Berliner Reklame-Tafeln.  

Darstellung: