Interviews: Die Berliner und die Revolution | Audio der Sendung vom 08.11.2018 10:45 Uhr (8.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Spartakisten am 1.11.1918 in Berlin (Bild: imago/United Archives International), Quelle: imago/United Archives International

Interviews

Die Berliner und die Revolution

08.11.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 08.11.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Im November 1918 haben die Deutschen den Ersten Weltkrieg verloren. Sie sollen aber weiter kämpfen, für das Militär und den Kaiser. Doch das Volk macht: Revolution! Deutschland wird zur Republik, die Bürger bekommen mehr Rechte und Freiheiten als je zuvor. Was genau ist vor 100 Jahren passiert? Darüber spricht Sylvia Tiegs mit dem Historiker Bjoern Weigel und mit Ludger Derenthal vom Museum für Fotografie.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: