Interviews: Halbleeres Stadion: "An den Preisen liegt´s nicht" | Audio der Sendung vom 10.08.2018 06:45 Uhr (10.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Olympiastadion Berlin bei der Leichtathletik-EM 2018 (Bild: imago/Anke Waelschmiller), Quelle: imago/Anke Waelschmiller

Interviews

Halbleeres Stadion: "An den Preisen liegt´s nicht"

10.08.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 10.08.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Perfektes Wetter, Gänsehautmomente am Fließband im Berliner Olympiastadion und auf dem Breitscheidplatz, viele zufriedene Zuschauer und Athleten. Allerdings bllieb das Olympiastadion bislang meist halbleer. An den mitunter hohen Ticketpresien liegt`s nicht, betont Claus Frömming, Mediendirektor des sportlichen Events. "Vielleicht ist das Stadion etwas zu groß. Und auch das Wetter mit extremen Temperaturen spielt eine Rolle", meint er. Letztlich sei er sehr zufrieden: "Wir haben bisher 300.000 Tickets verkauft, das hat vor uns noch kein EM-Veranstalter geschafft."

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: