Interviews: Merkel warnt vor wachsendem Judenhass in Deutschland | Audio der Sendung vom 09.11.2018 15:25 Uhr (9.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

09.11.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht bei der Zentralen Gedenkveranstaltung vom Zentralrat der Juden in Deutschland zum 80. Jahrestag der "Pogromnacht" von 1938 in der Synagoge Rykestraße., Quelle: dpa

Interviews

Merkel warnt vor wachsendem Judenhass in Deutschland

09.11.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 09.11.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Der 9. November steht für Vieles in der deutschen Geschichte - für Wende, für Hoffnung, aber auch für Grauen und Völkermord. Den Auftakt zu Letzterem bildete der 9. November 1938. Mit zahlreichen Veranstaltungen wurde heute der Pogrome gedacht, die der entfesselte Nazi-Mob damals anrichtete: brennende Synagogen, verwüstete jüdische Geschäfte. In der Synagoge Rykestraße fand am Freitag die zentrale Gedenkveranstaltung mit Bundeskanzlerin Merkel statt - Kirsten Dietrich berichtet darüber.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: