Interviews: Naturkundemuseum: "Politik hat Investitionsstau erkannt" | Audio der Sendung vom 08.11.2018 09:25 Uhr (8.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Museum für Naturkunde, Quelle: dpa/Schoening

Interviews

Naturkundemuseum: "Politik hat Investitionsstau erkannt"

08.11.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 08.11.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Ausgestattet mit mehr als einer halben Milliarde Euro soll das Berliner Museum für Naturkunde zu den großen Häusern der Welt aufschließen. Konkret soll bis 2028 die Ausstellungsfläche auf 25.000 Quadratmeter verfünffacht werden, neben einem neuen Gebäude wird auch noch die Sammlung vollständig digitalisiert. "Wir haben immer darauf gehofft, dass die Politik den Investitionsstau in unserem Hause erkennt. Das ist jetzt geschehen, das freut uns wahnsinnig", erklärt Geschäftsführer des Museums, Stephan Junker, im Inforadio.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: