Interviews: Regierungsparteien fallen auf Rekordtief | Audio der Sendung vom 12.10.2018 06:25 Uhr (12.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Andrea Nahles (SPD), Quelle: imago/ZUMA Press

Interviews

Regierungsparteien fallen auf Rekordtief

12.10.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 12.10.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Die Große Koalition rutscht in der Wählergunst immer weiter ab - nach Zahlen des ARD-"Deutschlandtrends" sogar auf ein Rekordtief. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen Union und Sozialdemokraten demnach zusammen nur noch auf 41 Prozent der Stimmen. "Es gibt einfach eine ganz große Unzufriedenheit mit dieser Bundesregierung", sagt Sabine Müller aus dem ARD-Hauptstadtstudio und erläutert, wer der große Profiteur dieser Entwicklung ist.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: