Kultur: Antonio Ortuño spottet über die Welt | Audio der Sendung vom 14.09.2018 11:55 Uhr (14.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Antonio Ortuño, Quelle: Hartwig Klappert

Kultur

Antonio Ortuño spottet über die Welt

14.09.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 14.09.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Seine Sprache ist voller Gewalt und trieft vor Sarkasmus und Spott. Seine Themen sind Flucht und Migration, genauso wie politische Gesinnungskonflikte oder auch einfach der frustrierende Büroalltag. Damit ist der Punk Rock- und Heavy Metal-Fan Antono Ortuño eine der schillerndsten Figuren beim diesjährigen Literaturfest Berlin. Heute Abend liest der mexikanische Schriftsteller, der als Stipendiat in Berlin lebt, im Berliner Instituto Cervantes. Kulturreporterin Sarah Murrenhoff hat ihn getroffen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: