Kultur: Aufwühlende Geschichte "Bis die Sterne zittern" | Audio der Sendung vom 12.09.2018 07:55 Uhr (12.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Bis die Sterne zittern (Bild: Kristina Stang/Junges DT), Quelle: Kristina Stang/Junges DT

Kultur

Aufwühlende Geschichte "Bis die Sterne zittern"

12.09.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 12.09.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Immer in den Sommerferien erarbeitet eine Gruppe Jugendlicher fürs Junge DT in Berlin eine szenische Lesung eines aktuellen Jugendbuchs. In diesem Jahr war es der Roman "Bis die Sterne zittern" des Leipziger Autors Johannes Herwig. Dieser erzählt die Geschichte über die "Leipziger Meuten" - wilde, bunte Cliquen von Jugendlichen, die sich dem Nazi-System verweigerten. Eine Premierenkritik von Magdalena Bienert.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: