Kultur: Malakoff Kowalski: Einer der umtriebigsten Musiker Berlins | Audio der Sendung vom 16.05.2018 14:55 Uhr (16.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Malakoff Kowalski bei der Buchpremiere von Ferdinand von Schirachs Strafe im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie (imago stock&people/Frederic Kern), Quelle: imago stock&people/Frederic Kern

Kultur

Malakoff Kowalski: Einer der umtriebigsten Musiker Berlins

16.05.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 16.05.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Er ist ein Großer der Berliner Szene - der persisch-französisch-amerikanisch-deutsche Komponist und Pianist Malakoff Kowalski. Mit seinem neuen Album geht er jetzt auf Tour durch Deutschland. Am Mittwochabend ist er im Berliner Ensemble zu Gast, bei einer besonderen Veranstaltung: Ferdinand von Schirach liest aus seinem Buch "Strafe" und Malakoff Kowalski spielt dazu. ARD-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski hat den Pianisten getroffen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: