Lesenswert Kritik: Der ungarische Satz | Audio der Sendung vom 03.08.2018 19:54 Uhr (3.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Buchcover: Andrej Nikolaides; Der ungarische Satz, Quelle: www.voland-quist.de

Lesenswert Kritik

Der ungarische Satz

03.08.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 02.08.2019 | Quelle: SWR

Im Zug von Budapest nach Wien: Ein vermeintliches Manuskript von Walter Benjamin soll nach dem Suizid des Fälschers verkauft werden. Der nostalgische Bewusstseinsstrom seines zurückgebliebenen Freundes - erzählt in nur einem einzigen Satz.| Roman, Aus dem Bosnischen von Margit Jugo, Verlag Voland & Quist. 2018, 128 Seiten, 16 Euro.| Rezension von Christoph Schmälzle.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: