Lesenswert Kritik: Drei wertlose Visa und ein toter Reisepass | Audio der Sendung vom 13.06.2018 14:55 Uhr (13.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Buchcover: Liao Yiwu: Drei wertlose Visa und ein toter Reisepass, Quelle: www.fischerverlage.de

Lesenswert Kritik

Drei wertlose Visa und ein toter Reisepass

13.06.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 12.06.2019 | Quelle: SWR

2011 floh der Dissident Liao Yiwu aus China. Seither lebt er in Deutschland. In seinem neuen Buch erzählt von Überwachung, Schikanen und Verhaftungen und davon, wie ihm schließlich die Flucht gelang.| Aus dem Chinesischen von Brigitte Höhenrieder und Hans Peter Hoffmann, S. Fischer Verlag,522 Seiten, 26 Euro.| Rezension von Oliver Pfohlmann.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: