Matinee: Fast völlig vergessen. Olli Dittrich über Heino Jäger | Audio der Sendung vom 16.09.2018 09:03 Uhr (16.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Olli Dittrich bei der Sendung zur Verleihung des ECHO 2017 in Berlin. (Archivfoto), Quelle: picture-alliance / dpa

Matinee

Fast völlig vergessen. Olli Dittrich über Heino Jäger

16.09.2018 | 13 Min. | Verfügbar bis 16.09.2019 | Quelle: SWR

Olli Dittrich im Gespräch. Der Satiriker Heino Jäger mimte Sozialhelfer und Seelsorger. Er imitierte Kleinbürger und Großmächtige. Und er schlidderte bei allem, was er tat, auf kurvigem Kurs zwischen Kabarett und Kalauer, verhaspelte sich, verhaute absichtlich Pointen und trieb den Nonsens in den Surrealismus und den Surrealismus ins Verbaldelirium - Jahrzehnte vor Helge Schneider und Harald Schmidt. Georg Brandl spricht mit dem Comedian und Satiriker Olli Dittrich über den einzigartigen Anarcho-Alleinunterhalter Heino Jäger, der 1997 fast vergessen und alleine in einem Pflegeheim starb.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: