Matinee: "Tankstellen sind die romantischsten Orte der Gegenwart" | Audio der Sendung vom 08.07.2018 09:03 Uhr (8.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Friedrich Liechtenstein,  deutscher Musiker, Schauspieler und Performer, Quelle: picture alliance / Erwin Elsner

Matinee

"Tankstellen sind die romantischsten Orte der Gegenwart"

08.07.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 08.07.2019 | Quelle: SWR

Im Gespräch mit Friedrich Liechtenstein. Tankstellen sind Drehkreuze der Sehnsucht, findet der Entertainer Friedrich Liechtenstein, der gerne auch mal für schräge Perspektiven und ungewöhnliche Thesen gut ist. Für die 10-teilige Sendereihe "Tankstellen des Glücks" hat der Mann mit der Goldbrille und der tiefen Stimme auf seine ganz eigene und unnachahmliche Weise Tankstellen in ganz Europa besucht; hat dort getankt, getanzt, Menschen getroffen und gesungen. Für ihn sind die leuchtenden Inseln, aus denen sich der Treibstoff unermüdlich in die Tanks der Fahrzeuge ergießt, Architektur gewordene Symbole für eines der wichtigsten Güter der Freiheit: das Reisen. Im Gespräch mit Stefanie Junker erklärt er, warum Tankstellen für ihn die romantischsten Orte der Gegenwart sind.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: