Morgenecho - Interview: 9. November: "Erinnern an Entrechtung von Juden" | Audio der Sendung vom 09.11.2018 08:05 Uhr (9.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Gedenkstein am Standort einer zerstörten Synagoge in Leipzig, Quelle: dpa/Sebastian Willnow

Morgenecho - Interview

9. November: "Erinnern an Entrechtung von Juden"

09.11.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 09.11.2019 | Quelle: WDR

In der Nacht vom 9. November 1938 wurden Synagogen und jüdische Geschäfte niedergebrannt, jüdische Bürger attackiert und getötet. Heute gebe es den Versuch, die Erinnerung bedeutungslos zu machen, sagt Politikwissenschaftler Herfried Münkler.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: