Morgenecho - Interview: Abgas-Affäre: "Noch nicht genug getan" | Audio der Sendung vom 19.06.2018 08:36 Uhr (19.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Rote Ampel vor Audi-Logo, Quelle: dpa / Armin Weigel

Morgenecho - Interview

Abgas-Affäre: "Noch nicht genug getan"

19.06.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 19.06.2019 | Quelle: WDR

Der Chef des Autokonzerns Audi, Rupert Stadler, sitzt in Untersuchungshaft. "Ich glaube, das ist ein klares Signal, souverän zu handeln", sagt Automobil-Experte Stefan Bratzel. Die Politik habe lange weggeschaut, was zur Abgas-Affäre mit beigetragen habe.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: