Morgenecho - Interview: AfD-Äußerungen "eindeutig als Hass zu bezeichnen" | Audio der Sendung vom 16.02.2018 07:06 Uhr (16.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

AfD-Flyer, Quelle: dpa

Morgenecho - Interview

AfD-Äußerungen "eindeutig als Hass zu bezeichnen"

16.02.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 16.02.2019 | Quelle: WDR

Die rassistischen Äußerungen André Poggenburgs (AfD) sorgen für Entsetzen. Politikwissenschaftler Sebastian Friedrich meint, der Eklat sei "eine neue Qualität". Er spricht sich dafür aus, "in eine klare Auseinandersetzung zu gehen".

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: