Morgenecho - Interview: Dem Antisemitismus nicht nur im Hintergrund begegnen | Audio der Sendung vom 19.04.2018 07:05 Uhr (19.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kopf eines jungen Mannes mit Kippa, Quelle: WDR/dpa

Morgenecho - Interview

Dem Antisemitismus nicht nur im Hintergrund begegnen

19.04.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 19.04.2019 | Quelle: WDR

Antisemitische Texte von zwei Rappern und physische Attacken auf Juden: Die SPD-Fraktion fordert nun einen Antisemitismusbeauftragten für NRW. Laut SPD-Landtagsabgeordneter Elisabeth Müller-Witt könne ein solcher gezielt Maßnahmen anstoßen und Betroffenen helfen.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: