Morgenecho - Interview: Diplomatenausweisungen: Wer sind die Betroffenen? | Audio der Sendung vom 28.03.2018 08:14 Uhr (28.3.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Polizisten riegeln Grundstück ab in Salisbury nahe des Nervengift-Anschlag auf Ex-Spion Skripal, Quelle: Adrian Dennis / afp

Morgenecho - Interview

Diplomatenausweisungen: Wer sind die Betroffenen?

28.03.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 28.03.2019 | Quelle: WDR

Viele Verbündete und die Nato folgen den Briten und weisen nach dem Nervengiftanschlag auf Ex-Spion Skripal russische Diplomaten aus. Geheimdienstexperte Wolfgang Krieger erklärt die Mechanismen: Viele der Ausgewiesenen seien tatsächlich Geheimdienstmitarbeiter.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: