Morgenecho - Interview: Fall Özil: "Man muss keine Despoten hofieren" | Audio der Sendung vom 24.07.2018 07:35 Uhr (24.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Serap Güler, 30.06.2017, Quelle: Rolf Vennenbernd / dpa

Morgenecho - Interview

Fall Özil: "Man muss keine Despoten hofieren"

24.07.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 24.07.2019 | Quelle: WDR

"Man kann sich verbunden zur Heimat seiner Eltern fühlen, aber man muss deshalb keine Despoten hofieren", sagt Serap Güler von der CDU. Sich zwei Ländern zugehörig zu fühlen, sei vollkommen in Ordnung, Kritik an Özils Erdogan-Foto sei aber berechtigt.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: