Morgenecho - Interview: Giftgas-Spuren in Syrien: Die Wahrheit lässt sich noch finden | Audio der Sendung vom 21.04.2018 06:39 Uhr (21.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Zerstörtes Haus in Duma, Quelle: dpa

Morgenecho - Interview

Giftgas-Spuren in Syrien: Die Wahrheit lässt sich noch finden

21.04.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 20.04.2019 | Quelle: WDR

Der Einsatz von Inspekteuren der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Duma wurde mehrfach verschoben. Doch trotz der Verzögerungen könne noch rekonstruiert werden, was dort passiert sei, so OPCW-Berater Ralf Trapp im Interview.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: