Morgenecho - Interview: Hat NRW-Ministerin Abgeordnete getäuscht? | Audio der Sendung vom 18.04.2018 07:58 Uhr (18.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt und Landwirtschaft, CDU, Quelle: imago/Deutzmann

Morgenecho - Interview

Hat NRW-Ministerin Abgeordnete getäuscht?

18.04.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 18.04.2019 | Quelle: WDR

NRW-Umweltministerin Schulze Föcking verkündete die Auflösung der Stabstelle Umweltkriminalität unter fehlerhaften Angaben, erläutert WDR-Reporter Jürgen Döschner. Bestätigen sich Täuschungsvorwürfe, sei eine größere politische Diskussion zu erwarten.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: