Morgenecho - Interview: Rentenkompromiss: "Es sieht nicht gut aus für die SPD" | Audio der Sendung vom 30.08.2018 06:48 Uhr (30.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Seniorenpaar sitzt auf Steuererklärung Symbolfoto Rente, Quelle: Christian Ohde / imago

Morgenecho - Interview

Rentenkompromiss: "Es sieht nicht gut aus für die SPD"

30.08.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 29.08.2019 | Quelle: WDR

Die SPD hat eine Rentenstabilisierung bis 2040 gefordert - und ist gescheitert. Politologe Ulrich von Alemann von der Uni Düsseldorf versteht nicht, warum die Partei so weit nach vorne geplant hat. Aus dem Schatten der CDU werde sie so nicht treten können.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: