Morgenecho - Interview: Schwierige Zeiten in Israel: "Symbole haben wir genug" | Audio der Sendung vom 19.04.2018 06:37 Uhr (19.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Jerusalem, Quelle: WDR/dpa

Morgenecho - Interview

Schwierige Zeiten in Israel: "Symbole haben wir genug"

19.04.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 18.04.2019 | Quelle: WDR

Anlässlich der Unabhängigkeitsfeiern in Israel spricht David Witzthum über das Verhältnis zu Palästina und den Nahostkonflikt, in dem die USA nur noch symbolisch agiere. Trotz schwieriger Zeiten versuche man, die Feier zu genießen, so der israelische Journalist.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: