Morgenecho - Interview: "Trump setzt auf Spaltung aus politischem Kalkül" | Audio der Sendung vom 06.11.2018 06:16 Uhr (6.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

US-Flagge weht über dem Kapitol in Washington/USA, Quelle: J. Scott Applewhite

Morgenecho - Interview

"Trump setzt auf Spaltung aus politischem Kalkül"

06.11.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 05.11.2019 | Quelle: WDR

Die US-Bürger wählen bei den "midterms" Teile ihres Kongresses neu. Das sei auch ein Referendum über die bisherige Amtszeit Donald Trumps, sagt der Politologe Michael Werz. Dementsprechend stark habe sich der Präsident in den Wahlkampf eingeschaltet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: