Mosaik: 85 Jahre Bücherverbrennung in Köln | Audio der Sendung vom 17.05.2018 07:08 Uhr (17.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Bücherverbrennung im Dritten Reich: Eine Menschenmenge und ein brennender Scheiterhaufen aus Büchern., Quelle: ddp images/AP

Mosaik

85 Jahre Bücherverbrennung in Köln

17.05.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 17.05.2019 | Quelle: WDR

Die Bücherverbrennung im Mai 1933 war ein Akt der Kulturbarbarei, der Auftakt für die Schrecken des Dritten Reiches wurde. In Köln gibt es nun ein neues Bodendenkmal. Claudia Dichter war bei der Fertigstellung dabei.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: