Nahaufnahme: Afghanistan - Gefahr für Journalisten im Wahlkampf | Audio der Sendung vom 12.10.2018 09:45 Uhr (12.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kamerafrau in Kabul, Quelle: imago/Xinhua

Nahaufnahme

Afghanistan - Gefahr für Journalisten im Wahlkampf

12.10.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 11.10.2022 | Quelle: Inforadio vom rbb

Es sind nur noch wenige Tage bis zu den Parlamentswahlen in Afghanistan. Beinahe täglich erreichen uns von dort derzeit Nachrichten über Anschlägen auf Wahlveranstaltungen, bei denen Menschen getötet und verletzt werden. Immer wieder werden auch Journalisten zum Ziel von Terroranschlägen. Gerade jetzt im Wahlkampf haben sich die Arbeitsbedingungen für sie erheblich verschlechtert. Afghanistan-Korrespondent Bernd Musch-Borowska berichtet über die äußerst gefährliche Lage.

Darstellung: