Nahaufnahme: Akzeptanz statt Ausgrenzung im Fixerstübli Bern | Audio der Sendung vom 10.09.2018 09:45 Uhr (10.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Löffel und Drogenbesteck im Berner Fixstübli (Bild: ARD/Dietrich Karl Mäurer), Quelle: ARD/Dietrich Karl Mäurer

Nahaufnahme

Akzeptanz statt Ausgrenzung im Fixerstübli Bern

10.09.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 10.09.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

1986 wurde in der Hauptstadt der Schweiz das weltweit erste Fixerstübli eröffnet. In der Anlaufstelle können Drogenabhängige in einem sauberen und geschützten Rahmen illegale Drogen konsumieren. Suchtexperten versuchen so, der Verelendung von Drogenabhängigen entgegenzuwirken. Die Fixerstüblis waren auch eine Maßnahme gegen die damals existierenden offenen Drogenszenen in Schweizer Städten. Ein Bericht von Dietrich-Karl Mäurer.

Darstellung: