Nahaufnahme: Das Schicksal der Familie Singermann | Audio der Sendung vom 09.11.2018 09:45 Uhr (9.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Historische Aufnahme der Breiten Straße in Pankow (Bild: privat), Quelle: privat

Nahaufnahme

Das Schicksal der Familie Singermann

09.11.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 09.11.2022 | Quelle: Inforadio vom rbb

Nicht nur die Synagogen brannten, an diesem Freitag vor 80 Jahren in Deutschland. Hinzu kamen eingeschlagene Schaufenster jüdischer Geschäfte, die dem Naziterror mit zahlreichen Opfern den zynischem Namen gaben: "Reichskristallnacht". Glasscherben lagen damals auch gegenüber dem Rathaus Pankow auf dem Bürgersteig. Und auch aus Pankow flohen in der Folge Juden ins Ausland, wenn sie durften und bezahlen konnten. Matthias Schirmer erzählt eine Geschichte, die im Norden Berlins beginnt und nach Schottland führt.

Darstellung: