Nahaufnahme: Die Wiederentdeckung der Wunderblutkirche | Audio der Sendung vom 14.09.2018 09:45 Uhr (14.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Wunderblutkirche Wilsnack, Ansicht der Außenfassade, Quelle: rbb/Inforadio/D.Lenz

Nahaufnahme

Die Wiederentdeckung der Wunderblutkirche

14.09.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 14.09.2022 | Quelle: Inforadio vom rbb

Bad Wilsnack in der Prignitz und seine Wunderblutkirche St. Nikolai waren im Mittelalter der bedeutendste Wallfahrtsort in Nordeuropa. Die Reformation machte allerdings Schluss mit dem Blutwunderglauben und die Stadt verlor schnell an Bedeutung. Was blieb ist die riesige Kirche - und die ist seit kurzem ein Denkmal mit nationaler Bedeutung. Für Bad Wilsnack bedeutet das: Es fließt wieder sehr viel Geld in die Stadt und die träumt von einem neuen Aufschwung. Dominik Lenz berichtet über ein wiedergefundenes Bauwerk und wie es einen ganzen Ort verändert.

Darstellung: