Nahaufnahme: Weißes Gold: Pyrethrum-Anbau in Kenia | Audio der Sendung vom 12.09.2018 09:45 Uhr (12.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Bauer arbeitet auf einer Pyrethrum-Plantage in der Nähe von Naivasha in Kenia am 15.10.2015, Quelle: imago/Xinhua Afrika

Nahaufnahme

Weißes Gold: Pyrethrum-Anbau in Kenia

12.09.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 12.09.2022 | Quelle: Inforadio vom rbb

Ein umweltfreundliches Pflanzenschutzmittel sollte eigentlich ein Selbstläufer sein - und heiß begehrt. Trotzdem lief einiges schief in Kenia. Bis vor einigen Jahren war das ostafrikanische Land Weltmarktführer bei Anbau und Export von Pyrethrum. Die weißen Blüten der Pyrethrum-Pflanze sind die Grundlage für ein umweltfreundliches Pflanzenschutzmittel. Aber Missmanagement durch ein Staatsmonopol hat die Produktion fast vollständig zum Erliegen gebracht. Das soll nun wieder anders werden. Tim Schauenberg hat sich vor Ort angesehen, wie die Bauern in Kenia für ein Comeback arbeiten.

Darstellung: