Neugier genügt - Redezeit: "Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe" - Ursula Gräfe | Audio der Sendung vom 06.07.2018 11:10 Uhr (6.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Übersetzerin Ursula Gräfe sitzt zwischen zwei Büchern des japanischen Autors Haruki Murakami, Quelle: Ursula Gräfe

Neugier genügt - Redezeit

"Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe" - Ursula Gräfe

06.07.2018 | 26 Min. | Verfügbar bis 06.07.2019 | Quelle: WDR

Sie gilt als Meisterin ihres Fachs: Ursula Gräfe erzählt in der Redezeit von den Tricks und Kniffen, die es braucht, um japanische Literatur ins Deutsche zu übertragen. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Übersetzungen von Haruki Murakami.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: