Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Quelle: picture-alliance / dpa

Politisches Interview

Abschiebungen nach Afghanistan: Gibt es ein sicheres Drittland am Hindukusch?

20.02.2018 | 8 Min. | Quelle: SWR

Interview mit Prof. Dr. Conrad Schetter, BICC (Bonn) Die Lage in Afghanistan ist schlecht und sie wird nicht besser. Allein in der Hauptstadt Kabul starben im letzten Jahr mehr als 500 Menschen bei Terroranschlägen und weitere 150 in diesem Jahr. Dabei ist Kabul die Stadt, in der es die meisten Sicherheitskräfte gibt. Nun soll es dieser Tage erneut einen Flug nach Kabul geben, um Afghanen in ihr Heimatland abzuschieben. Prof. Conrad Schetter von der Denkfabrik Intentionales Konversionszentrum Bonn, BICC kritisiert die Abschiebepraxis als Symbolpolitik. Was das Land brauche, seine eine auf Jahrzehnte angelegte Entwicklungsstrategie. Die bisherigen Ansätze seien zu kurzfristig gewesen.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: