Resonanzen: "Offene Wunde deutscher Film" - Dominik Graf | Audio der Sendung vom 14.02.2018 16:08 Uhr (14.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Foto von Dominik Graf bei einer Pressekonferenz bei den Internationalen Filmfestspiele in Berlin 2014., Quelle: dpa/Tim Brakemeier

Resonanzen

"Offene Wunde deutscher Film" - Dominik Graf

14.02.2018 | 9 Min. | Verfügbar bis 14.02.2019 | Quelle: WDR

Der deutsche Film hat eine bewegte Geschichte. Früher mal mitreißend und wild, heute eher: Krimi, Komödie oder Historienschinken. Wie konnte es dazu kommen? Ein Gespräch mit Dominik Graf.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: