SWR Aktuell Thema: '"Nicht naiv sein" - Wie handeln mit China? | Audio der Sendung vom 08.09.2018 17:50 Uhr (8.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Michael Hüther, Quelle: picture-alliance / dpa

'"Nicht naiv sein" - Wie handeln mit China?

08.09.2018 | 9 Min. | Verfügbar bis 08.09.2019 | Quelle: SWR

China macht wieder von sich reden. Die Volksrepublik verstärkt ihre Offensive in Afrika. 60 Milliarden Dollar hat Xi Jinping den afrikanischen Staats- und Regierungschefs gerade angeboten. Geld, mit dem sie ihre Länder aufbauen können, sich aber auch gleichzeitig hoch bei den Chinesen verschulden. Für manche Experten eine gefährliche Gemengelage, denn China ist bekannt dafür, immer eine politische, strategische oder wirtschaftliche Gegenleistung einzufordern. Gleichzeitig lässt Peking im Handelsstreit mit den USA die Muskeln spielen. Sobald die USA Zoll auf ein Produkt erheben, antwortet China in gleicher Münze. Und Deutschland? Der Handel zwischen Deutschland und China wird immer intensiver. 2017 löste China die USA dabei als wichtigsten deutschen Partner ab. Für fast 190 Milliarden Euro wurden Waren im- und exportiert. Dabei wurden mehr Waren ein- als ausgeführt. Unser Kollege Steffen Wurzel hat Michael Hüther zum Interview getroffen, den Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft. Das Thema: die Ambitionen Chinas in der Weltwirtschaft:

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: