SWR2 Journal am Morgen: Chaostage in der GroKo | Audio der Sendung vom 27.06.2018 08:10 Uhr (27.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Everhard Holtmann, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 Journal am Morgen

Chaostage in der GroKo

27.06.2018 | 8 Min. | Verfügbar bis 27.06.2019 | Quelle: SWR

"Politische Königinnen-Mörder sind bei der CDU weit und breit nicht in Sicht und dass sich in einer großen Volkspartei bei den strittigen Fragen der Asylpolitik nicht alle auf einen Nenner bringen lassen, ist normal", sagt der Politikwissenschaftler Everhard Holtmann von der Universität Halle. Ein Bruch mit der CSU würde allerdings die politische Statik im deutschen Parteiensystem durcheinanderwirbeln und hätte auch unkalkulierbare Auswirkungen auf die europäische Ebene. Das sei im Moment nicht vorstellbar. "Das wäre Stillstand, das wäre Lähmung, und das würde auch die Verdrossenheit mit dem politischen System sicher noch befeuern", meint Everhard Holtmann.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: