SWR2 Journal am Morgen: Die Schiedsrichter im Atomstreit | Audio der Sendung vom 04.06.2018 08:10 Uhr (4.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Blick auf die Tagung der Internationalen Atomenergiebehörde, IAEA in Wien, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 Journal am Morgen

Die Schiedsrichter im Atomstreit

04.06.2018 | 8 Min. | Verfügbar bis 04.06.2019 | Quelle: SWR

Interview mit Dr. Oliver Meier, SWPDer israelische Ministerpräsident Netanjahu ist am 4.6. in Berlin. Und: Die Internationale Atomenergie-Organisation, kurz IAEO, tagt diese Woche in Wien. Natürlich geht es dabei auch und wohl in erster Linie um den Iran. Nachdem die USA sich aus dem Vertrag zurückgezogen haben, ist guter Rat teuer. Die fünf Vetomächte der Vereinten Nationen plus Deutschland hatten Jahre verhandelt. Am Ende stand ein Kompromiss, in dem der Iran seine nuklearen Ambitionen gegen wirtschaftliche Vorteile eintauscht. Für die IAEO stellt sich die Frage nach dem eigenen Selbstverständnis und ihrer Rolle in der Diplomatie. Sie übt nach ihrem eigenen Selbstverständnis kein politisches Amt aus, sondern ein Wächteramt. Oliver Meier ist bei der Stiftung Wissenschaft und Politik für Sicherheitspolitik zuständig. Er erklärt, wie sich die IAEO in schwierigen Zeiten bewähren muss.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: