SWR2 Journal am Morgen: Gefährdeter Frieden | Audio der Sendung vom 07.08.2018 08:10 Uhr (7.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ivan Duque mit seinen Kindern nach der Stimmabgabe, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 Journal am Morgen

Gefährdeter Frieden

07.08.2018 | 8 Min. | Verfügbar bis 07.08.2019 | Quelle: SWR

Obwohl Kolumbiens bisheriger Regierungschef Santos einen historischen Frieden mit der FARC schließen konnte, bleibt das Land verstrickt in ein Netzwerk der Gewalt. Eine zweite Gruppe "ELN" mordet weiter, die Kokainproduktion ist auf einem Höchststand, die Wirtschaft am Boden. Und der neue Regierungschef Duque könnte nun den Friedensprozess mit FARC und ELN torpedieren, glaubt Günther Maihold von der SWP. Der Staat unter ihm drohe weiter seine Verantwortung gegenüber den Bürgern zu missachten - und die Region mit Ecuador und Venezuela als Krisenregion zu verfestigen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: