SWR2 Journal am Morgen: Perspektivwechsel am Golf?! | Audio der Sendung vom 23.05.2018 08:10 Uhr (23.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kristallkugel mit Erdball innen, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 Journal am Morgen

Perspektivwechsel am Golf?!

23.05.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 23.05.2019 | Quelle: SWR

Interview mit Lars Brozus Was passiert da draußen eigentlich - und warum? Wenn die Zeiten in fernen Ländern unruhig werden, greifen wir Journalisten gern zum Telefonhörer und rufen eine Denkfabrik - neudeutsch: thinktank - an. Zum Beispiel die Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Manches allerdings kann man nicht verstehen. Brexit zum Beispiel. Oder Donald Trump. Manches will man nicht verstehen, wie zum Beispiel Folter, Völkermord und Krieg. Und anderes entzieht sich gänzlich dem Verstehen, nämlich was kommt und was wird. Prognosen sind schwierig - sagt ein Bonmot - besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Genau aber das macht die Stiftung Wissenschaft und Politik. Zum fünften Mal publiziert sie ein Heft mit politischen Analysen aus der näheren Zukunft. Der Amerika-Experte Lars Brozus erklärt im Interview, was das Fabulieren über die Zukunft mit Forschung zu tun hat.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: