SWR2 Journal am Morgen: Wirkungsgleich eskalieren | Audio der Sendung vom 02.07.2018 08:10 Uhr (2.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Angela Merkel und Horst Seehofer, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 Journal am Morgen

Wirkungsgleich eskalieren

02.07.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 01.07.2019 | Quelle: SWR

"Wir müssen aufpassen, dass wir uns jetzt nicht alle in Seehofer-Versteher verwandeln, so wie sich in den USA alle in die Trump-Versteher verwandelt haben", sagt die Schriftstellering Jagoda Marinić. Den Erfolg, den Trump mit seinem Poltern habe, werde Horst Seehofer allerdings nicht haben. Man sehe an den Zahlen, "dass die Bevölkerung derzeit nicht so tickt, wie diese Politik tickt." Selbst in Bayern sage eine deutliche Mehrheit, dass wir größere Probleme hätten als das Thema Flüchtlinge. Viele Menschen sehen sich als weltoffen und wollten nicht, dass Europa zur Festung wird, meint Jagoda Marinić. Aber man müsse auch vorsichtig sein, dass die Politik des Polterns nicht die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht und in die Lage komme, die Politik zu definieren.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: