SWR2 am Morgen: Abwehrmechanismen | Audio der Sendung vom 25.06.2018 06:00 Uhr (25.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Flüchtlinge stehen am Bug des Rettungsschiffes Lifeline der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 am Morgen

Abwehrmechanismen

25.06.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 25.06.2019 | Quelle: SWR

Die Hoffnung auf eine Lösung der Flüchtlingskrise durch die große Politik schwindet. "Es werden kleine Schritte von unten sein", bewertet Helmut Dietrich von der Forschungsgesellschaft Flucht und Migration den Brüsseler "Minigipfel" vom Sonntag. Der Experte glaubt: "Es wird darauf ankommen, wie stark die Menschen vor Ort sein werden". Wenn eine Notlage vorliege, seien Hafenstädte gezwungen, Rettungsschiffe von Hilfsorganisationen einfahren zu lassen. Skeptisch ist Dietrich zum Vorschlag einiger EU-Staaten, Auffanglager in Nordafrika einzurichten. Die Idee übersehe die Stimmung in diesen Ländern: "Es ist unvorstellbar, dass dort Lager mit EU-Flaggen und EU-Beamten eingerichtet werden".

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: