SWR2 am Morgen: Bob Woodward: Ein gefährlicher Trump-Kritiker | Audio der Sendung vom 11.09.2018 06:00 Uhr (11.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der Investigativ-Journalist Bob Woodward und das Cover seines Buches über Trump, "Fear"., Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 am Morgen

Bob Woodward: Ein gefährlicher Trump-Kritiker

11.09.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 11.09.2019 | Quelle: SWR

Bob Woodward ist nicht einfach ein weiterer Kritiker von Donald Trump, so die Historikerin Britta Waldschmidt-Nelson von der Universität Augsburg im SWR2-Gespräch. Sein großes Renommee verdanke der Investigativ-Journalist, der bereits den Watergate-Skandal enthüllt hatte, auch seiner Unabhängigkeit. Woodward habe kritische Bücher über Parteigrenzen hinweg veröffentlicht, über George W. Bush ebenso wie über die Kriege Barack Obamas. Dennoch sei zu befürchten, dass sein Buch "Fear", das am 11. September 2018 erscheint, an den Anhängern von Präsident Trump abprallen werde.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: