SWR2 am Morgen: Demokratische Kultur der Zwischentöne | Audio der Sendung vom 02.10.2018 06:00 Uhr (2.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mely Kiyak, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 am Morgen

Demokratische Kultur der Zwischentöne

02.10.2018 | 7 Min. | Verfügbar bis 02.10.2019 | Quelle: SWR

"Das Gegenteil von Lautsein ist Leisesein - und nicht Schweigen", sagt die Journalistin Mely Kiyak, Autorin des Textes "Haltung. Ein Essay gegen das Lautsein". "Gegen das, was da im Moment wütet, gegen die ganz konkrete Gefahr, dass unsere Demokratie ausgehöhlt wird, hilft es nicht mehr, laut zu poltern und Haltung zu zeigen". Antidemokraten würden derzeit den Ton, die Lautstärke und sogar die Vokabeln und die Fragen vorgeben, die in unserer Gesellschaft diskutiert werden. Widerspruch und Protest dagegen müsse vor allem auf die Art und Weise achten, wie er vorgebracht wird. "Leisesein" könne die Antidemokraten auch verunsichern. Das sogenannte "Dagegen-Halten" auf Facebook und Twitter sei hingegen keine erfolgreiche Strategie gegen Antidemokraten, meint Mely Kiyak.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: