SWR2 am Morgen: Ganz ohne Nationalismus geht es nicht | Audio der Sendung vom 05.09.2018 06:00 Uhr (5.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Prof. Andreas Nölke, Goethe Universität - Frankfurt, Quelle: Westend Verlag

SWR2 am Morgen

Ganz ohne Nationalismus geht es nicht

05.09.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 04.09.2019 | Quelle: SWR

Ist Nationalismus grundsätzlich überholt? Ist er nur noch eine giftige Alternative zu Europa und zum Kosmopolitismus? Ganz so einfach ist es nicht, meint der Frankfurter Politikwissenschaftler Andreas Nölke. Denn viele Funktionen des Nationalstaats ließen sich auf Ebene der EU noch gar nicht umsetzen, zum Beispiel Solidarität und Demokratieverständnis, so der Politikwissenschaftler anlässlich einer Tagung der Bundeszentrale für Politische Bildung. Allerdings könne die Entwicklung noch dahin gehen, dass sich die Menschen irgendwann so mit Europa identifizieren, dass sie sich miteinander stärker solidarisieren. Dazu jedoch gehöre eine strikte Unterscheidung von "Nationalstaat" und "Nationalstolz".

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: