SWR2 am Morgen: Mandelas brüchiges Erbe | Audio der Sendung vom 18.07.2018 06:00 Uhr (18.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Stephan Bierling, Politikwissenschaftler an der Uni Regensburg und Biograph von Nelson Mandela., Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 am Morgen

Mandelas brüchiges Erbe

18.07.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 18.07.2019 | Quelle: SWR

Er war einer größten Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts - und einer der größten Versöhner. Nelson Mandela, der am 18. Juli 100 Jahre alt geworden wäre, wird als Kämpfer gegen die Apartheid gefeiert, meint sein Biograph Stephan Bierling. Seine Nachfolger jedoch hätten sein Erbe verschleudert. Ein Lichtblick für Südafrika sei jedoch der neue Präsident Cyril Ramaphosa, den sich Mandela schon vor 20 Jahren als Nachfolger gewünscht habe.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: