SWR2 am Samstagnachmittag: "Getaumeltes Gehen geträumter Gestalten" | Audio der Sendung vom 15.09.2018 14:05 Uhr (15.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Straßenschlucht in San Francisco, im Hintergrund die Golden Gate Bridge, Quelle: picture-alliance / dpa

SWR2 am Samstagnachmittag

"Getaumeltes Gehen geträumter Gestalten"

15.09.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 14.09.2019 | Quelle: SWR

Alex Dreppec, Jahrgang 1968, ist ein Poetry Slammer. Dabei bedient er sich eines rhetorischen Mittels, das schon seit der Antike bekannt ist: der Alliteration. Das bedeutet, alle Worte in einem Gedicht von Alex Dreppec beginnen mit demselben Buchstaben. In seinem Gedicht "Großstadt-Gesang" ist es das G.Der Effekt ist verblüffend: die Zeilen drängen aufeinander, gerade so wie der Verkehr und die Menschen in einer grossen Stadt.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: