Tandem: Deutschlands verlorene Töchter | Audio der Sendung vom 01.10.2013 10:05 Uhr (1.10.13)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Rhythmusmaschine der Fantasie, Quelle: SWR

Tandem

Deutschlands verlorene Töchter

01.10.2013 | 29 Min. | Verfügbar bis 30.09.2018 | Quelle: SWR

Zwei Freundinnen treffen sich jeden Sonntag in einem deutsch-französischen Buchladen in Montmartre. Sie schwelgen in Erinnerungen, lachen über ihre Erfahrungen mit französischen Männern und analysieren Unterschiede zwischen Franzosen und Deutschen. Dabei haben sie ziemlich viel Spaß. Gisela Kaufmann kam als Au-Pair Mädchen in den 60er Jahren nach Paris, eine von Deutschlands verlorenen Töchtern, wie Alice Schwarzer 1965 ironisch schrieb. Adelgard Scheuermann landete Anfang der 90er als Deutschlehrerin mit Lust auf Abenteuer und Reisen in Frankreich. Die beiden Frauen haben ähnliche Erfahrungen im Nachbarland gemacht, und doch gibt es einen grundlegenden Unterschied: Die ältere gehört einer Generation an, die Deutschland den Rücken gekehrt hat; die jüngere beschreibt sich selbst als Botschafterin deutscher Sprache und Kultur.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: